Als Touri in Sydney

Von der Insel in die Großstadt – das bin ich gar nicht mehr gewohnt: Reizüberflutung.

Station 14: Sydney

In Australien angekommen, habe ich mich erstmal drei Tage in einem Hostel in Sydney, im schönen Stadtteil „Potts Point“, einquartiert. Ich muss eh in einer der größeren Städte zwischen stoppen, um nach Queensland zu kommen, warum also nicht noch Sydney anschauen?

Allerdings gibt es schon wieder die nächsten Problemchen (ich hab irgendwie nen Lauf 🙁 ). Diesmal hat mir meine Bank, aufgrund eines telefonischen Systemfehlers (?!?) meine Internet-Zugangsdaten neu generiert, die alten gesperrt und der Vorgang kann nicht gestoppt werden.

Ach wie schön, wenn man sich um so was dann aus einer Entfernung von 16.000 km, einer Zeitverschiebung von 10 Std. und einem Telefonpreis von 2.99/Min. kümmern darf. Ich freue mich.

Aber erstmal gehts quer durch Sydney…

3 Replies to “Als Touri in Sydney”

  1. Hallo Hasifrett,Dein Elan ist zu bewundern.Hauptsache Du fühlst Dich wieder gut! Alles Gute weiterhin,viele schöne Erlebnisse! Wir freuen uns über die Bilder!!! Heide

    1+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.