Jeden Tag neue Überraschungen

Nachdem ich dann gestern durch erfolgreichen Nachdruck am Flughafen vor Ort mein Gepäck ‚erkämpfen‘ konnte, war ich nun erstmal beruhigt (& voll ausgestattet) und konnte den Tag – vor allem durch den Einsatz meines Schnorchelequipments – genießen.

Ach? Eilzustellung??

Den letzten Abend ließ ich dann mit ein paar anderen Backpackern in einer Kava-Bar ausklingen. Das einheimische Rauschmittel schmeckt zwar wie eine Mischung aus erdigem Spülwasser, Maka und Rettich-Brühe aber das Nationalgetränk gehört schließlich dazu und nun habe ich einen Vergleichswert für Fidschi. Wirkungsweise: entspannend (Habe aber auch nur 2 getrunken)

Heute dann wieder neue Schwierigkeiten. Ich wollte den Check-In vorab online vornehmen und erhalte plötzlich die folgende Mitteilung:

Schock! Wurde mein Flug stillschweigend gecancellt? Liegt hier nur wieder ein Online-Problem vor…Hilfe!..
Nach einer Überprüfung mehrerer Webseiten war ich nun auch nicht schlauer, denn auf einigen Webeiten wurde mein Flug angezeigt, auf anderen nicht.
Zum Glück konnte ich zur Klärung über einen anderen Backpacker die Airline anrufen. Diese fand mich aber weder per Nachname, noch per Buchungscode auf ihrer Passagierliste. Jetzt auch noch Ticketfehlbuchung?? Schlussendlich war die Ticketnummer zum Glück ein Treffer. Und, viel wichtiger: Der Flug sollte planmäßig stattfinden.

Am Flughafen angekommen gab es noch Diskussion, denn ich besitze kein Weiterflugticket aus Fidschi. Schließlich suche ich ja immernoch nach einer Segeloption. Was soll ich da jetzt schon mit einem Ticket??
Ich wusste, dass dies zu Problemen führen kann, wollte es aber versuchen (Wir Deutsche haben da manchmal einen Bonus).

Es blieb mir dann aber wohl doch nichts anderes übrig, als auf die Schnelle ein Ticket zu buchen, welches ich dann in ein paar Tagen stornieren werde. Für die kommenden Flüge werde ich das ähnlich handhaben, denke ich.

Los geht’s zu den Fidschis …

5+

3 Antworten auf „Jeden Tag neue Überraschungen“

  1. Wenn ich das so lese und den winzigen Rucksack anschaue, drängt sich mir der sympathische Gedanke auf, dass das Hasifrett wahrscheinlich nur sein rosa Mützchen hätte mitnehmen sollen und den Inhalt des Rucksacks (5 T-Shirts, 5 Strings, eine Shorts und das kleine Rosane ) vor Ort hätte kaufen sollen.
    Hmm … eigentlich ist das auch unnötig. Rosa Sonnenhüte gibts vor Ort bestimmt zu kaufen. Das wär lustig geworden.. …:-)

    Gute Reise 🙂

    1+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.