Wie schnell Die Zeit vergeht

Gefühlt bin ich erst vor ein paar Tagen am anderen Ende der Welt angekommen.

Heute heißt es jedoch nach fünf Monaten (kann es selber kaum glauben!) wieder Abschied nehmen – ich trete den 24-stündigen Heimflug an. Meine große Reise neigt sich also dem Ende zu.

Pünktlich zur Abreise und meinen gemischten Gefühlen ist die Temperatur in Brisbane auf 22 Grad gefallen und es regnet.

In Deutschland kommt langsam der Frühling und damit hoffentlich bald Sonne. Da kann ich mich heute wohl schonmal an ‚kälteres‘ Wetter gewöhnen (müssen).

Die letzten Tage in der Stadt waren aber noch schön, wenn auch nicht der Abschluss, den ich mir gewünscht hätte. Ich durfte schlussendlich noch ein Stück weit Australien bereisen und erleben, wenn auch ungeplant. Wer den Blog verfolgt hat, der weiß, dass dies hier nicht mein Lieblingsreiseziel ist.

Good bye Australia!

Hier zu leben kann ich mir zwar vorstellen, weil neben Wärme und Meer alles so geregelt, strukturiert, sauber etc. ist aber irgendwie fehlt mir hier das Flair, Laissez-faire oder ein bisschen Exotik. Auch wenn die allgemeine Stimmung eher freundlich ist.

Fotos zu Brisbane im Blogeintrag oder in der Galerie.

Favoriten meiner Reise sind definitiv Französisch-Polynesien (Fakarava, ist klar!) und Vanuatu. In die Ecke muss ich auf jeden Fall nochmal und noch mehr sehen (Vanuatu-Trip Nr. 2 und Neukaledonien wurden ja leider wegen Dengue gestrichen) . Aber erstmal habe ich andere Dinge und auch schon andere Ziele im Sinn. 😀

Reisende = Blogende?

Auch wenn der Reisebericht meines Sabbaticals hiermit sein Ende findet, so werde ich den Blog weiter pflegen. Für diejenigen, die mir hier in den letzten Monaten schon treu gefolgt sind (Danke dafür!!), gibt es also auch weiterhin Geschichten von Hasifrett. Wer also Lust hat, schaut einfach immer mal rein.

3 Antworten auf „Wie schnell Die Zeit vergeht“

  1. Huhu Hasifrett,
    lieben Dank für all die spannenden und wunderbaren Erlebnisse, die du geteilt hast. Es war mir stets eine große Freude von dir zu lesen! ;o)
    Eine gute und entspannte Heimreise für dich, ich bin gespannt und freu mich auf dich und deine neu gewonnen Erfahrungen.

    Liebe und bunte Grüße aus dem schönen Köln,
    Christin

    1+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.